Startseiteautofreie TageIdeePartnerPresseImpressum
Seifenkisten-Rennen 1. Mai 2009 - Teilnahmebedingunen

Seifenkistenrennen im Kurpark



Autoabgasfreier Tag in Rödinghausen am 1. Mai 2009

Autofreie Tage in Rödinghausen - Hintergrund

Auf Initiative der Rödinghauser Umweltkids findet am 1.5.2009 bereits zum zweiten Mal nach 2008 ein Autofreier Tag in Rödinghausen statt. Der Autoabgas freie Tag soll symbolisch darauf hinweisen, dass die Nutzung von PKWs und der damit verbundene CO²-Ausstoß zur Klimaerwärmung beitragen. Er soll zeigen, dass man für kürzere Wege durchaus auf dieses Fortbewegungsmittel verzichten und auf andere Alternativen umsteigen kann. Die Rödinghauser Umweltkids bitte alle Bürgerinnen und Bürger in der Zeit von 11.00 bis 17.00 Uhr keine Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor zu benutzen, d. h., die Autos in der Garage zu stehen lassen. Die Teilnahme an dieser Aktion ist freiwillig. 

 

Infos zum Seifenkistenrennen:

Aktuell: Änderung der Rennstrecke

Highlight des Autofreien Tags wird das Seifenkistenrennen sein, da sie keine umweltschädlichen Abgase in die Luft pusten. Nach einigen in den letzten Tagen stattgefundenen Probefahrten steht nun fest, dass das Rennen nicht wie ursprünglich geplant auf der Alten Dorfstraße, sondern auf einer Strecke im Kurpark stattfinden wird.
Die Testpiloten waren sich einig, dass der Fahrspaß hier am größten sei.

Zeitplan:

Die Kernzeit des „Autofreien Tages“ wird auf   11 – 17 Uhr   festgelegt.

11.30 Uhr – 12.50 Uhr:      
Testfahren/ Training nach Freigabe durch die Rennleitung

13.00 Uhr – 15.00 Uhr:      
Seifenkistenrennen (da die Teilnehmerzahl noch unbekannt ist, könnte die Dauer des Rennens auch länger sein)

15.30 Uhr – 16.00 Uhr:      
Siegerehrung im Haus des Gastes

16 Uhr:                             
Konzert der „Swinging Woods“ im Haus des Gastes

17 Uhr:
„Klimawandel – leicht verständlich“ eine Filmvorführung des BUND (Bund für Umwelt- und Naturschutz Deutschland) im Haus des Gastes

 

Anmeldung

  • Die Anmeldung erfolgt bei der Gemeinde Rödinghausen (Herr Patrick Gläsker, Tel: 05746 – 948.181)
  • Die Teilnehmer erhalten im Anschluss an ihre Anfrage bei der Gemeinde nähere Informationen zum Rennen, zu den Mindestanforderungen an die Seifenkiste und eine Erklärung, auf eigenes Risiko zu fahren, die sie unterschrieben an die Gemeinde zurücksenden. Bei Kindern und Jugendlichen ist die Unterschrift der Erziehungsberechtigten erforderlich. Ohne diese Erklärung ist ein Start nicht möglich. Danach bekommt der Teilnehmer eine Nummer für seine Kiste und auf Wunsch eine Landesfahne.
  • Es besteht auch die Möglichkeit, sich noch am 1. Mai bei der Rennleitung zum Rennen anzumelden.
  • Wer keine eigene Seifenkisten hat, kann mit einer von der Rennleitung gestellten Seifenkiste fahren. 

Ablauf des Rennens: 

  • Die Rennleitung ordnet jede/n Fahrer/in einer der folgenden drei Klassen zu:
    1. Fahrer bis 12 Jahre
    2. Fahrer zwischen 13 und 17 Jahren
    3. Fahrer über 18 Jahre
  • Die Platzierung bzw. der Sieger wird je Klasse ermittelt.
  • Per Publikumsvotum soll es auch je einen Sonderpreis für die schönste/originellste Seifenkiste und für die, die mit den einfachsten Mitteln gebaut wurde, geben.
  • Jede Seifenkiste fährt ein Einzelrennen
  • Jede Seifenkiste kann für ein europäisches Land fahren
  • Die Teilnahme ist kostenlos.

 

Weitere Informationen:

Auf der Homepage www.teuto-ohne-auto.de sind unter „Autofreie Tage/Rödinghausen 2009“ weitere Informationen über das Seifenkistenrennen erhältlich.